Heckenschere Perfekter Style für Ihre Hecke!

Perfekter Style für Ihre Hecke

Heckenschere

Jeder, der eine Hecke sein Eigen nennt oder Hecken für andere pflegt, weiß: Wenigstens einmal pro Jahr sollte man mit einer Stihl-Heckenschere bzw. Heckenschneider „Hand anlegen“, umfassend und gründlich. Natürlich gibt es auch diese Geräte in den 3 Technologien Benzin, Akku und Elektro in verschiedenen Leistungsklassen. Insbesondere beim Heckenschnitt sind einige Dinge zu beachten, die vor allem wichtig für Privatanwender oder ambitionierte Gartenpfleger sein könnten. Auf einige dieser Punkte gehen wir weiter unten in Kürze ein. Und falls Sie mehr erfahren möchten, stehen wir Ihnen für eine umfassende, individuelle Beratung gerne in unserem Geschäft zur Verfügung.

Heckenscheren im Überblick

Weitere Geräte finden Sie in großer Auswahl bei uns vor Ort!

Loading...

Aktionen

Bei uns ist eigentlich immer etwas Interessantes geboten: Sonderangebote, Motorsägenkurse u.v.m.

Mehr Infos? Ein Klick genügt.

Service

Neben unserer individuellen Beratung wissen unsere Kunden vor allem unseren professionellen Service zu schätzen, der uns weit über die Grenzen hinaus bekannt gemacht hat.

Mietgeräte

Manchmal braucht man ein Gerät einfach nur einmal, um etwas in Ordnung zu bringen. Die Lösung: mieten. Können wir Ihnen anbieten. Natürlich nur mit dem besten Gerät, das alle Aufgaben bestens löst.

Hecken pflegen wie die Profis

Beim Schneiden einer Hecke kommt es vor allem auf den Zeitpunkt an. Empfohlen wird hier, sofern kein frostiges Wetter herrscht, ein erster Formschnitt Ende Februar, da zu diesem Zeitpunkt die Triebe noch nicht voll im Saft stehen und das Austreiben ein wenig auf sich warten lässt. Während vorsichtige Form- und Pflegeschnitte (auf Nistplätze achten!) das ganze Jahr über erlaubt sind, dürfen starke Heckenrückschnitte nur zwischen Oktober und Februar durchgeführt werden, da hierbei das innere Geäst betroffen ist, in dem die Vögel ihr Nest haben könnten.

 

Zum Beispiel, welche Heckenschere für Sie geeignet ist: Benzin, Akku oder Elektro. Vielleicht würde auch Sinn machen, sich für einen Heckenschneider zu entscheiden. Hier gibt der Teleskopstil Ihnen zusätzliche Reichweite und zudem ist er mit einem schwenkbaren Messerbalken ausgestattet, mit dem Vorteil, dass Sie den Winkel der doppelseitig geschliffenen Messer so einstellen können, dass Sie immer saubere Schnitte bekommen. Zudem geht die Arbeit besonders leicht von der Hand.

Für das professionelle Trimmen von langen, dichtgewachsenen Hecken empfiehlt sich eine Heckenschere bwz. -schneider mit einem kraftvollen Benzin-Motor. Bei Arbeiten in lärmsensiblen Gegenden, z.B. Wohnanlagen, Spielplätze oder Parkanlagen oder hausnahen Arbeiten sind Akku-Heckenscheren oder akkubetriebene Heckenschneider eine gute Wahl. Bei Arbeiten rund ums Haus könnten Sie von den geräuscharmen elektrischen Heckenscheren und Elektro-Heckenschneider profitieren, vorausgesetzt natürlich, es steht Ihnen eine Steckdose zur Verfügung.